Organisation

Anerkannt durch das Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten (MAEE) ist SOS Faim eine nichtstaatliche Entwicklungsorganisation. Sie wird durch eine Generalversammlung verwaltet, die alle zwei Jahre einen Verwaltungsrat wählt. Eine Mannschaft bestehend aus 10 Personen und beaufsichtigt durch einen Direktor, schlägt den Instanzen die operative Strategie vor und ist zuständig für deren Durchführung. Die Statuten und (durch GSL Révision) geprüften Konten von SOS Faim werden jedes Jahr beim Handels- und Firmenregister eingetragen. Sie sind online zugänglich (Identifikationsnummer : F 554).

Budget (2017) 3,7 millions EUR
Fundraising (2016) 491 000 EUR
Aktive Spender 3 900
Verträge 4*
Partner (2014) 18
Länder in Afrika 7
Generalversammlung 40 Mitglieder
Administratoren 8

* Mit dem MAEE eine Rahmenvereinbarung für eine Zusammenarbeit im Konsortium mit ASTM, eine Rahmenvereinbarung für die Sensibilisierung der Öffentlichkeit, ein Mandat im ländlichen Finanzwesen; eine Kofinanzierung mit der DDC (Schweiz) für ein Projekt im Niger.