Damit sie morgen klarkommen

Damit sie morgen klarkommen

Unterstützen Sie sie heute bei ihren Projekten!

Wir starten ambitionierte und konkrete Aktionen in Afrika, um Familien eine nachhaltige landwirtschaftliche Arbeit zu ermöglichen.

Für wen?

Über unsere lokalen Partner tragen wir effizient zur Umsetzung von Projekten in Benin, Burkina Faso, Äthiopien, Mali, im Niger und in der Demokratischen Republik Kongo bei.
2018 konnten wir 883.450 Familien auf dem Land helfen, ihre landwirtschaftlichen Projekte umzusetzen und zu Ende zu bringen!
2019 zählen wir auf Sie, damit wir noch mehr Familien helfen können!

Wie?

Die Aktionen von SOS Faim beziehen sich auf:

  • den Kauf landwirtschaftlicher Geräte
  • berufliche Bildung
  • Mikrofinanzierung
  • den Dialog zwischen Bauern und Finanziers
  • Umwandlung und Vertrieb landwirtschaftlicher Produkte
  • Agroökologie
  • Stärkung von Kooperativen

Die Auswirkungen der Maßnahmen von SOS Faim sind direkt und konkret messbar.
Bei den Empfängern unserer Unterstützung handelt sich um Personen, die bereit sind, sich selbst zu helfen. Sie benötigen lediglich einen finanziellen Schub, um ihre Projekte durchführen zu können.

Möchten Sie ihnen Hilfe zur Selbsthilfe leisten?

Kurzfristig:

  • Durch eine Spende von 25€ können Sie zum Kauf von 15 kg Samen beitragen.
  • Durch eine Spende von 38€ können Sie zu einem Training in Öko-Agronomie für eine Person beitragen.
  • Durch eine Spende von 50€ können Sie zum Kauf von zwei Wagen beitragen.

Ab einer Spendenhöhe von insgesamt 120€ pro Jahr für eine oder mehrere zugelassene Vereinigungen können Sie einen Steuerabzug geltend machen.

Langfristig:

Jede finanzielle Unterstützung hilft den Menschen dabei, dass sie uns irgendwann nicht mehr brauchen!
Denken Sie über eine regelmäßige Spende nach und spenden Sie 10, 20, 50€ oder jeden anderen Betrag monatlich, um unsere Aktionen zu unterstützen.

Ab einer Spendenhöhe von insgesamt 120€ pro Jahr für eine oder mehrere zugelassene Vereinigungen können Sie einen Steuerabzug geltend machen.