Plan de Développement Rural: Nichts ist im grünen Bereich!

Plan de Développement Rural: Nichts ist im grünen Bereich!

Luxemburg, 3. März 2015. Mitte Januar hat die EU-Kommission die luxemburgische Regierung aufgefordert, wesentliche zusätzliche Informationen zum Plan de Développement Rural (PDR) zu liefern und dessen aktuelle Version einer tiefgreifenden Revision zu unterziehen. Die Kritiken der EU-Kommission bestätigten die Befürchtungen der in der Plattform „Meng Landwirtschaft“ zusammengeschlossenen Nichtregierungsorganisationen (1): der aktuelle PDR verpasst die Chance, die luxemburgische Landwirtschaft sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich nachhaltig umzubauen. Für „Meng Landwirtschaft“ ist es völlig unverständlich, dass der zuständige Minister Fernand Etgen das auf dem PDR beruhende Agrargesetz noch vor der Sommerpause zur Abstimmung bringen lassen will (2). „Meng Landwirtschaft“ fordert, dass die Regierung den fundamentalen Kritiken, sowohl von Seiten der EU-Kommission als auch von Seiten der luxemburgischen Zivilgesellschaft, Rechnung tragen muss. Ein „weiter so“ wie gehabt ist für „Meng Landwirtschaft“ inakzeptabel!

Pressecommuniqué lesen

Article publié dans : @fr