Nos actualités

[Communiqué de presse] Des entreprises luxembourgeoises demandent une loi nationale en matière de droits humains et de l’environnement.

Lire la suite

[Mailing donateurs] Janvier – Édition 1/2021

Lire la suite

Avis de la plateforme „Meng Landwirtschaft“

Lire la suite

[Communiqué de presse] Local ou importé: quelle est l’option la plus durable pour le lait au Sahel ?

Lire la suite

Découvrez nos zones d'actions

Gegründet im Jahr 1993 unterstützt SOS Faim, insbesondere durch das ländliche Finanzwesen, eine nachhaltige Landwirtschaft um die Ernährungssouveränität überall und für jeden zu gewährleisten. Genauer gesagt, ist die Aktion eine zweifache:

  •  in sechs afrikanischen Ländern unterstützt SOS Faim lokale Akteure (Bauernorganisationen, Mikrofinanz-Institutionen, NGOs), die nachhaltige wirtschaftliche Initiativen im ländlichen Raum umsetzen;
  •  in Luxemburg macht SOS Faim Öffentlichkeitsarbeit, Bildung für nachhaltige Entwicklung und politische Interessenvertretung zum Thema Ernährungssouveränität, mit einem Fokus auf nachhaltige Landwirtschaft und ländliches Finanzwesen;
  • Darüber hinaus unterstützt SOS Faim Belgien Partner in Afrika (Mali und Senegal) und in Lateinamerika (Bolivien, Ecuador und Peru).